retail…ladenbau…architektur…personal…

  • Welches Konzept bringt Erfolg?
  • Mit welchen Tools soll die Planung von Morgen erfolgen?
  • Welche Materialien und Lieferanten entsprechen dem Zeitgeist?
  • Welche IT-Systeme bringen welche Möglichkeiten?
  • Welcher Grad der Digitalisierung ist passend?
  • Was hat sich den nun wirklich durch Covid/Corona wie verändert?
  • Welches Personal mit welcher Qualifizierung ist notwendig?
  • Wo finde ich die richtigen Fachkräfte?
  • ………

Fragen…Fragen…Fragen… Egal ob im Store oder im Markt, egal ob im Center oder in der Vorstadt, egal ob im Dorf oder in der Metropole…es werden richtige und passende Antworten benötigt, mehr denn je!

Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, mit unseren Podcast-Beiträgen einen werthaltigen Beitrag für die Menschen zu leisten, welche Antworten auf viele Fragen möchten.

Deshalb möchten wir mit vielen Experten und Fachleuten über diese und auch über weitere Themen sprechen..

Akteure

THE…retail-TALKER

THE…personal-TALKER

THE…architecture-TALKER

UWE ERKER

besitzt umfangreiches Fach-, Methoden- und Branchenwissen aus seinen Tätigkeiten als Geschäftsführer im Handel und als Head of Retail in der Unternehmensberatung. Neben der operativen Führung von Ein- und Verkaufsbereichen ist er als Berater bei strategischen Fragestellungen und operativen Herausforderungen tätig. Sein Fachgebiet ist es Erkenntnisse aus dem Neuromarketing und der Zielgruppenforschung praxisorientiert und operativ nutzbar zu machen, um dadurch überdurchschnittliche Erfolge zu erzielen.

THOMAS FREY

war langjährig als Bereichsleiter für Produktion und globale Logistik von Friseureinrichtungen bei P&G verantwortlich. Als Personalberater besetzt Frey seit 2011 erfolgreich Positionen im Retail und im Ladenbau.
Weiterhin ist er Buchautor zum Thema Personal und Autor diverser Fachartikel zum Thema Digitalisierung im Retail.
Seine Erfolgsgaranten: die langjährige Ladenbauerfahrung als Manager und ein umfassendes Shopfitting-Netzwerk zu Spezialisten und Entscheidern.

WOLFGANG GRUSCHWITZ

setzte sich während seiner mehrjährigen Studienaufenthalte in den USA und Großbritannien primär mit den Themen Gastronomie, Handel, Verkaufsförderung und anderen raumbildenden Maßnahmen auseinander.
Die International Housewares Association mit Sitz in Chicago nominierte Wolfgang Gruschwitz 2003 als Juror für den Global Innovator Award, „recognizing excellence in housewares retailing from around the world“.
Seit 2003 führt er sein eigenes Unternehmen mit Sitz in München und Moskau.

Neueste Podcasts